GuardianAngel4Dogs
         GuardianAngel4Dogs

KECEL - TELEP / Tötungsstation 

Auch in Kecel, einer Ortschaft in Südungarn, wurde 2011 eine sogenannte Unterbringung für herrenlose Hunde erbaut.

Hier werden alle Hunde hingebracht, die auf der Straße oder in der Umgebung aufgegriffen werden oder von ihren Besitzern einfach dort abgegeben werden, weil sie nicht mehr „ gebraucht „ werden.

 

Es ist eine Tötungsstation. Keine Propaganda, denn hier wird tatsächlich noch getötet, wenn die Station voll ist.

 

Die Zwinger dort bieten den Hunden kaum Schutz vor der Witterung. Nur im hinteren Bereich eines jeden Zwingers gibt es ein wenig Schutz. Sind aber mehrere Hunde in einem Zwinger, beginnt oft der Kampf um dieses kleine geschützte Eckchen. Regen, Schnee und Hitze – die Hunde können nicht entkommen! Werden die Hunde nicht abgeholt, können sie nach 14 Tagen jederzeit getötet werden, meist wegen Überfüllung der Anlage.Unsere Tierschützerin vor Ort, Brigitta Biro,  opfert jede freie Minute, schaut nach den Hunden, kümmert sich und versucht sie vor der Tötung zu bewahren, indem sie liebe Adoptanten sucht.

 

Es ist unser Ziel, mit Brigitta dafür zu sorgen, dass die Tötung nicht zu voll wird, damit die Hunde nicht mehr getötet werden müssen. Es wäre unser Traum, diese Tötung in ein Tierheim umzuwandeln.

 

 

 

Kontakt

GuardianAngel4Dogs e. V.
Gemeinnütziger Tierschutzverein
52525 Heinsberg
Telefon: 02452 - 9679065 02452 - 9679065
Mobiltelefon: 0177-6759771
Fax: 0000000000000
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© GuardianAngel4Dogs e.V. .................................................................................................... Kreissparkasse Heinsberg: IBAN: DE16 3125 1220 1401 1568 47 - BIC: WELADED1ERK ........ PAYPAL: info.guardianangel4dogs@gmx.de