GuardianAngel4Dogs
         GuardianAngel4Dogs

Jeder gemeinnützige Verein benötigt neben ehrenamtlichen Helfern auch insbesondere Spenden, um die Rettungsaktionen zu realisieren. Wir freuen uns über jede Sach-, Futter- und Geldspende für unsere Tiere in Not. Dabei ist keine Spende zu klein - jeder Euro - jede Sachspende - jede Futterspende ist uns willkommen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und können nur durch Mitgliedschaften, Spenden, Patenschaften und Vermittlungen unsere Tierschutzarbeit finanzieren.

 

Helfen auch Sie uns bei unserem Projekt, Hunde aus Tötungsstationen zu retten und Sie in Pflegestellen und in ein Zuhause für immer in Deutschland, Schweiz und Österreich zu vermitteln. Jede kleine Spende hilft uns, auch wenn Sie zu klein erscheint.

 

Jeder einzelne Euro, jedes Mitglied, jeder Spender und jeder Pate ist Teil unseres Erfolges die Hunde in Sicherheit und in ein gutes Zuhause zu vermitteln. Tierschutzarbeit ist der Erfolg vieler Helfer - die Spenden sind ein großer Teil davon. Helfen Sie unseren Hunden, sei es einem bestimmten Hund oder allgemein, da wo es gerade am meisten brennt.Bitte helft uns -  jeder Euro zählt.

 

 


Sammelstelle / Spendenannahme:

 

Marlene Surganow,

Meiseneck 6,

51647 Gummersbach 

 

und :

 

Susanne Nastke,

Theodor-Fahr-Str. 5

22419 Hamburg

 

 

 

Paypal Konto :

 

info.guardianangel4dogs@gmx.de

 

 

Vereinskonto bei der Kreissparkasse :

 

GuardianAngel4Dogs e. V. 
IBAN: DE16 3125 1220 1401 1568 47
BIC: WELADED1ERK

 

IIm Namen unserer Schützlinge und auch unserer Tierschützer vor Ort in Ungarn, die unermüdlich jede freie Minute opfern, bedankt sich das ganze Team von GuardianAngel4Dogs ganz herzlich bei Ihnen.

 

 

 

Ihre Spende rettet Leben!

Unterstützen Sie uns, Tierleben retten zu können!


Allein über die Vermittlungsgebühr kann man keinen seriösen Tierschutz finanzieren. Die Vermittlungsgebühr ist ausschließlich als Bearbeitungsgebühr zu werten und deckt keinesfalls die wirklichen Kosten, die tatsächlich entstehen, wenn wir die Verantwortung für ein Tier übernehmen. 
Kein seriöser Tierschützer kann an seiner Tierschutzarbeit verdienen. Seriös heißt: dass auch die Tiere eine Chance bekommen müssen, die nicht perfekt, also leicht "zu Geld zu machen" sind.
Bei jeder Tierrettung entstehen Kosten. Kosten, die die Höhe der Vermittlungsgebühr in der Regel deutlich übersteigen.
Je nach Tierheim und Notfall müssen Tiere sogar freigekauft werden, in der Regel fallen zumindest Tierarztkosten an, um die Tiere für den Transport vorzubereiten. Es fallen Kosten für den Transport an und dann wieder Tierarzt Kosten.

Wir möchten Tieren helfen, die keiner mehr will und deshalb getötet würden. Sie werden deshalb getötet, obwohl die meisten nie einen Fehler begingen, einfach nur weil Tiere fast überall im Ausland Tiere keinerlei Lobby haben. Weil man ihre Vermehrung zumindest durch Unterlassung fördert und sie anschließend wie Müll entsorgt.
Auch wenn oft die Therapie deutlich mehr gekostet hat, als wir durch eine Vermittlungsgebühr hätten erwirtschaften können, erwies sich jedes unserer Sorgenkinder als äußerst liebenswertes Tier. Es war jeden Cent wert. Und durch die erfolgte Genesung wurde auch für diese Tiere der Traum einer eigenen Familie wahr.
Wir waren immer sparsam, aber seit das Geld allgemein immer knapper geworden ist, übersteigen die Ausgaben immer mehr die Einnahmen. Unsere Tierärzte verlangen keine Wucherpreise, aber immerhin angemessene Bezahlung. Futter wird ebenso teurer wie Medikamente und Laboruntersuchungen.

Obwohl jeder von uns immer mehr privates Geld (zB. für Benzin, Telefon kosten usw.) zusetzt. Die finanzielle Decke wird immer dünner. Und die Angst davor, einem Tier nicht mehr helfen zu können, weil das Geld nicht reicht, wird größer. Und die Angst ist berechtigt.

Helfen Sie unseren künftigen Notfällen und unseren Sorgenkindern, die länger auf eine eigene Familie warten müssen durch eine Spende. Damit wir auch einem behinderten oder verletzten Tier durch eine Operation zu einem unbeschwerten Leben verhelfen können und damit wir auch weiterhin durch Kastrationen sicherstellen können, dass unsere Schützlinge keinen weiteren Nachwuchs produzieren. Sie sollen unbelastet von Nachwuchs jetzt auf der Sonnenseite ihren Weg gehen.




 

Kontakt

GuardianAngel4Dogs e. V.
Gemeinnütziger Tierschutzverein
52525 Heinsberg
Telefon: 02452 - 9679065 02452 - 9679065
Mobiltelefon: 0177-6759771
Fax: 0000000000000
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© GuardianAngel4Dogs e.V. .................................................................................................... Kreissparkasse Heinsberg: IBAN: DE16 3125 1220 1401 1568 47 - BIC: WELADED1ERK ........ PAYPAL: info.guardianangel4dogs@gmx.de